Im Jahre 1961 wurde unsere BKK als die damalige Betriebskrankenkasse der Massey-Ferguson GmbH gegründet. Damals durften sich nur Mitarbeiter und deren Familien sowie frühere Beschäftigte nach dem Eintritt in den Ruhestand versichern. Die kleine BKK Massey-Ferguson beschäftige damals lediglich fünf Mitarbeiter und rund 1800 Mitglieder wurden betreut.

Von BKK Massey-Ferguson zu BKK Werra-Meissner

Als im Jahr 1996 die Wahlfreiheit für alle Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung eingeführt wurde, öffnete sich die BKK Massey Ferguson als erste nordhessische Betriebskrankenkasse zunächst für das Bundesland Hessen und kurze Zeit später auch für das Bundesland Bayern. Außerdem wurde der Name von Massey Ferguson in BKK Werra-Meissner geändert, um den Bezug zur Region zu dokumentieren. Seitdem können sich alle Personen, die in Hessen oder Bayern wohnen oder dort beschäftigt sind bei uns versichern.

Auf Erfolgskurs

Seit der Öffnung befinden wir uns auf Erfolgskurs. Weit über 38.000 Versicherte schenken uns bereits ihr Vertrauen und wir beschäftigen aktuell über 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Von Beginn an bis Ende März 2014, hat unser ehemaliger Vorstand Ernst-Dieter Mäurer (siehe Bild) entscheidend an der Entwicklung der BKK Werra-Meissner mitgewirkt. Seit dem 1. April 2014 ist unser Vorstand Marco Althans  verantwortlich.

Mitarbeiter

Unsere engagierten Mitarbeiter bilden das Herzstück der BKK. Sie stehen mit ihrem vollem Einsatz und ihrer Bereitschaft hinter der Kasse. Versichertennähe, Ansprechpartner und Servicebüros in erreichbarer Nähe sind unsere Stärken. Wir lehnen es ab, unsere Kunden über ein anonymes Callcenter zu bedienen, da es gerade für kranke Menschen wichtig ist, das Gesicht des Gegenübers zu kennen.

Ausbildung mit Perspektive

In einer 3-jährigen Ausbildung kann man bei uns den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten erlernen. Die Ausbildung ist sehr breitgefächert und abwechslungsreich. Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung übernommen und auf einer eigenen Sachbearbeiterstelle eingesetzt werden. Unsere Azubis sind unsere Fachkräfte für die Zukunft. Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit ein Studium zum Fach- oder Betriebswirt für Krankenkassen an der BKK Akademie zu absolvieren. 

Die BKK Werra-Meissner als Arbeitgeber

Wir beschäftigen neben ausgebildeten Sozialversicherungsfachangestellten, auch berufliche Quereinsteiger wie z. B. zwei zahnmedizinische Fachangestellte in der Abteilung "Zahnersatz". Von deren Kenntnissen profitieren sowohl unsere Kunden als auch Zahnärzte. Bei uns sind Sie immer in den besten Händen.