Bestens versichert während der Schwangerschaft

Sie sind bereits voller Vorfreude auf Ihre Zukunft, weil Sie ein Baby erwarten? Wir freuen uns mit Ihnen und fiebern dem Tag der Geburt mit entgegen.

Machen Sie sich dennoch ein paar Gedanken um die Formulare, die Sie ausfüllen müssen? Das brauchen Sie nicht – denn dafür haben Sie doch uns! Genießen Sie die einmalige Zeit Ihrer Schwangerschaft, lassen Sie es sich und dem Baby gut gehen und vertreiben Sie Sorgen mit dem wunderbaren Gedanken an Ihr Kind.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

HalloBaby: Nehmen Sie an diesem Programm teil, denn es garantiert Ihnen eine optimale medizinische Versorgung, um die Frühgeburtenrate zu senken.
BabyCare: Dieses Programm hilft dabei, Komplikationen im Laufe der Schwangerschaft  zu verringern. Dazu sind in einem Buch sowohl Risiken als auch Tipps wissenschaftlich fundiert beschrieben.

Vorsorgeuntersuchung vergessen? Nicht bei uns! Wir erinnern Sie und Ihre Kinder schriftlich an wichtige Untersuchungen.

Zusätzliche Kindervorsorgeuntersuchungen: Die U10 und U11 werden von uns bezahlt.

Ihr Kind muss ins Krankenhaus? Dann können Sie als Elternteil natürlich mit aufgenommen werden.

Familie Plus-Newsletter: Erhalten Sie viele wichtige Informationen für Ihren Nachwuchs ganz einfach per E-Mail.

Baby Plus: Sichern Sie sich Vorteile von bis zu 550 Euro: Zuschuss zu Babyschwimmen, Pekip und Babymassage, Zuschuss zum Geburtsvorbereitungskurs des Vaters und für die Unterbringung im Elternzimmer nach der Geburt, Zuschuss für Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft, Zuschuss zur Hebammenrufbereitschaft.

Neugeborenen-Screening: Ihr Baby wird unmittelbar nach der Geburt  durch eine Blutuntersuchung auf seltene angeborene Krankheiten untersucht.

Babytrage/Tragetuch: Sie und der werdene Vater sind in unserer BKK versichert? Dann erhalten Sie als Willkommengeschenk zur Geburt eine Mucibi-Babytrage oder ein Tragetuch von uns.

Alle Leistungen finden Sie auf unserer Internetseite unter den Leistungen von A - Z

Wie bekomme ich Mutterschaftsgeld?

Sie stehen in einem Beschäftigungsverhältnis? Dann haben Sie Anspruch auf Mutterschaftsgeld von uns.

Lesen Sie hier, wie der kleine bürokratische Ablauf der kommenden Wochen aussehen wird:

  • Sie erhalten von Ihrer Frauenärztin bzw. Ihrem Frauenarzt die Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung (dies ist eine gelbe Bescheinigung). Diese Bescheinigung reichen Sie bei uns ein (in der Regel erhalten Sie diese 6-7 Wochen vor dem voraussichtlichen Entbindungstermin). Diese Bescheinigung ist gleichzeitig Ihr Antrag auf Mutterschaftsgeld und muss daher von Ihnen ausgefüllt werden. Gern helfen wir Ihnen dabei telefonisch oder persönlich weiter.
  • Sobald wir von Ihnen die Bescheinigung erhalten haben, setzen wir uns mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung und fordern uns Ihre Verdienstbescheinigung an.  Sobald uns diese vorliegt, überweisen wir Ihnen das Mutterschaftsgeld in Höhe von maximal 13 € pro Kalendertag in einer Summe für die 6 Wochen (42 Tage)  vor der Geburt auf Ihr Konto. 
  • Außerdem bekommen Sie von uns einen Familienfragebogen zusammen mit einer Entspannungsmusik-CD für sich und Ihr Baby zugeschickt. Den Bogen legen Sie sich an einen Ort, wo Sie ihn schnell wiederfinden und tragen nach der Geburt den Namen Ihres Kindes und das Geburtsdatum ein.
  • Nachdem Ihr Baby das Licht der Welt erblickt hat, beantragen Sie eine Geburtsurkunde für Ihr Neugeborenes. Diese benötigen wir zum Einen für den Familienfragebogen und zum Anderen für die Zahlung Ihres Mutterschaftsgeldes nach der Geburt.
  • Wir zahlen nun das restliche Mutterschaftsgeld für maximal 8 Wochen bzw. 12 Wochen bei Mehrlings- oder Frühgeburten in einer Summe auf Ihr Konto. Sie erhalten zudem eine Bescheinigung über die Höhe Ihres Mutterschaftsgeldes für Ihren Antrag auf Elterngeld. Den Antrag auf Elterngeld drucken wir Ihnen gern aus.

 

Checkliste für Ihren Klinikkoffer

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was Sie für die Entbindung und für die Tage nach der Geburt alles mit ins Krankenhaus nehmen sollten? Wir haben Ihnen aufgelistet, was für Sie wichtig werden könnte. Schauen Sie sich einfach die folgende Checkliste an:

 Checkliste für Ihren Klinikkoffer

 

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns einfach an – unsere Mitarbeiter/innen beraten Sie gerne:

  • Susann Adler


    A - Hn

    Telefon:

    05651 7451-166
    Fax:05651 7451-366
    E-Mail:

    Susanne Schäfer


    Ho - Pn

    Telefon:05651 7451-154
    Fax:05651 7451-354
    E-Mail:

    Anke Zwanziger

    Po - Z

    Telefon:05651 7451-168
    Fax:05651 7451-368
    E-Mail:
  • Denise Kotzyba


    A - Hn

    Telefon:05651 7451-162
    Fax:05651 7451-362
    E-Mail:

    Monika Schweizer


    Ho - Pn
    Telefon:05651 7451-152
    Fax:05651 7451-352
    E-Mail:

    Manuela Hofmann


    Po - Z
    Telefon:05651 7451-155
    Fax:05651 7451-355
    E-Mail: