Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Tagtäglich erreichen uns neue Informationen rund um das Virus, so dass es immer schwieriger wird all die Neuigkeiten zu filtern und abzuspeichern.

Damit genau das für Sie einfacher wird, haben wir die Informationen und vor allem die Themen und Fragen, die uns als gesetzliche Krankenkasse betreffen, zusammengefasst.


Aktuelle Fachinformationen zu Covid-19

Seit Anfang Dezember 2019 breitet sich die Atemwegserkrankung SARS-CoV-2 weltweit aus. Wir helfen Ihnen dabei die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und verlassen uns dabei auf die Daten und Fakten des Robert-Koch-Institus.

So schützen Sie sich vor einer Infektionen

Das Coronavirus kann direkt von Mensch zu Mensch übertragen werden. Aktuell gibt es noch keine detaillierten Informationen über die Ausbreitung und Übertragung, deshalb empfehlen wir Ihnen folgende Tipps einzuhalten:

  1. Waschen Sie regelmäßig und vor allem sehr gründlich Ihre Hände mit Seife.
  2. Desinfizieren Sie Ihre Hände, falls Sie sich in der Öffentlichkeit bewegen.
  3. Halten Sie Ihre Hände vom Gesicht fern, damit Erreger nicht über die Schleimhäute in den Körper gelangen.
  4. Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand von anderen Personen und niesen Sie in die Armbeuge oder ein Taschentuch.
  5. Vermeiden Sie den direkten Kontakt zu Personen mit Grippesymptomen.

Hinweise und Hotline

Weitere Fachinformationen zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts. Darüber hinaus finden Sie aktuelle Einschätzungen der Lage auf der Seite der Weltgesundheitsorganisation WHO und des Bundesgesundheitsministeriums.

Die Hotline zum Coronavirus des Bundesministeriums für Gesundheit lautet ✆ 030 346 465 100. Die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes lautet ✆ 116 117.