• Sie haben weitere Fragen?

    Unsere kostenfreie Service-Hotline
    0800 2559377
    BKK Werra-Meissner
    Sudetenlandstr. 2a
    37269 Eschwege

     

Bonus Plus oder Leistung Plus – Sie haben die Wahl!

Bei unserem neuen Gesundheitskonto Vorsorge Plus entscheiden Sie nach Erfüllung der drei Pflichtnachweise (Kinder: 2 Pflichtnachweise) zunächst, ob Sie einen Bonus bis zu 60 Euro auf Ihr Konto gezahlt bekommen möchten oder ob Sie lieber die Zusatzleistungen in Anspruch nehmen. Vorsorge Plus gilt natürlich auch für Ihre mitversicherten Kinder. Fordern Sie sich auch die Stempelkarte für Ihr Kind oder Ihre Kinder an.

Bonus Plus

Sie haben sich für den Bonus entschieden? Dann erhalten Sie für die dreierfüllten Pflichtnachweise 40 Euro überwiesen. Sie erfüllen noch zwei weitere Wahlnachweise? Dann zahlen wir Ihnen sogar 60 Euro auf Ihr Konto. Die Stempelkarte finden Sie auf der letzten Seite dieser Broschüre. Bitte geben Sie uns auf dieser auch Ihre Bankdaten an.

 

Leistung Plus

Sie haben sich für unsere umfangreichen Zusatzleistungen entschieden? Dann freuen wir uns, dass wir Ihnen für die viele Leistungen einen Zuschuss zahlen können. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche Leistungen das sind. Bitte senden Sie uns Ihre Stempelkarte mit den erfüllten Pflichtnachweisen zusammen mit Ihren Rechnungsbelegen zu.

Insgesamt bis zu 60 Euro für exklusive Leistungen.
Aus diesen können Sie wählen:

  • private Vorsorgeleistungen (IGeL)

    • PSA-Wert-Bestimmung
    • Gesundheits-Check-Up zwischen dem 18. und 34. Lebensjahr
    • Glaukom-Vorsorge
    • Messung des Augeninnendrucks
    • Knochendichtemessung
    • Hautkrebsvorsorge (außerhalb der Vorsorgeuntersuchung gem. § 25 SGB V)
    • Doppler-Sonografie
    • Zusätzliche jährliche Gesundheitsuntersuchung „Intervall-Check“
    • Durchführung eines HPV-Tests zusammen mit dem PAP-Test

  • Besondere Therapieformen ohne ärztliche Verordnung
    • Massagen und Krankengymnastik
    • Akupunktur, z.B. bei Migräne oder Allergien

  • zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen U10, U11, J2 für Kinder und Jugendliche

  • Zuschuss zur Heilpraktikerbehandlung
    • Naturarznei aus der Apotheke
    • Apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie.

  • Fitness-Kurse
    Nicht anerkannte Präventionskurse (z.B. Zumba, Aquacycling)

  • Zuschuss zum Jahresbeitrag im Fitness-Studio
  • Brillenzuschuss
    Wir bezuschussen die Kosten für Brillengläser oder Kontaktlinsen bei einem sphärischen oder zylindrischen Korrekturbedarf von mindestens 0,5 Dioptrien je Auge. Pro Brillenglas oder Kontaktlinse werden höchstens 25 Euro erstattet. Der Anspruch besteht alle 2 Jahre. Zuschuss zum privaten Brustultraschall (Sono Check)
  • Sportmedizinische Untersuchung
    Wir beteiligen uns alle 2 Jahre an Ihrer Untersuchung bei einem Sportmediziner.

 

Stocken Sie jetzt bis zu 100 Euro auf oder nutzen Sie die 100 Euro komplett, wenn Sie aus dem oberen Bereich noch keine Leistungen gewählt haben, für eine der folgenden einzelnen Leistungen: 

  • Zuschuss zur Professionellen Zahnreinigung ab dem 16. Lebensjahr. (max. 25 Euro pro Kalenderjahr)

  • Zuschuss für die Vollnarkose bei einer Zahnbehandlung. (max. 100 Euro pro Kalenderjahr möglich)

  • Zuschuss für die Fissuren-Versiegelung der kariesfreien Prämolaren (Backenzahn 14, 15, 24, 25, 34, 35, 44, 45) im bleibenden Gebiss. (max. 50 Euro pro Kalenderjahr möglich)

  • Zuschuss zur Reiseschutzimpfung, z.B. gegen Hepatits A +B, Gelbfieber, Japanische Enzephalitis, Cholera usw. (max. 100 Euro pro Kalenderjahr möglich)

Bis zu 150 Euro für Präventionskurse

Bei der Teilnahme an qualifizierten Präventionskursen, zahlen wir Ihnen zweimal jährlich 80 Prozent der Kursgebühr, bis zu 75 Euro pro Kurs. Bezuschussungsfähig sind folgende:

  • Kurse für Bewegung
  • Kurse für Ernährung
  • Kurse zur Entspannung
  • Kurse zum Umgang mit Genuss– und Suchtmittel

Ob Ihr Kurs ein qualifizierter Kurs ist, erfahren Sie in der Kursdatenbank unter www.bkk-wm.de/interaktiv oder in einem Beratungsgespräch mit einem unserer Kundenberater.

Bis zu 160 Euro für Ostheopathie

Sie möchten gern einen Osteopathen um Rat fragen und sich von diesem behandeln lassen? Das können Sie gerne tun. Wir beteiligen uns jährlich an 4 osteopathischen Behandlungen und erstatten Ihnen bis zu 40 Euro pro Sitzung.

Sie benötigen lediglich eine Verordnung über Osteopathie von Ihrem Arzt, welche die therapiebegründende Diagnose enthält. Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach einem qualifizierten Osteopathen? Wir helfen Ihnen selbstverständlich gerne weiter.

 

Downloads

Sie haben weitere Fragen?

Wir helfen Ihnen gern weiter:

  • Susann Adler


    A - Hn

    Telefon:

    05651 7451-166
    Fax:05651 7451-366
    E-Mail:

    Susanne Schäfer


    Ho - Pn

    Telefon:05651 7451-154
    Fax:05651 7451-354
    E-Mail:

    Anke Zwanziger

    Po - Z

    Telefon:05651 7451-168
    Fax:05651 7451-368
    E-Mail:
  • Denise Kotzyba


    A - Hn

    Telefon:05651 7451-162
    Fax:05651 7451-362
    E-Mail:

    Monika Schweizer


    Ho - Pn
    Telefon:05651 7451-152
    Fax:05651 7451-352
    E-Mail:

    Manuela Hofmann


    Po - Z
    Telefon:05651 7451-155
    Fax:05651 7451-355
    E-Mail: