Familienversicherung – der Rundum-Schutz für alle

Für Sie gibt es nichts schützenswerteres als Ihre Familie? Das können wir sehr gut verstehen!
Und genau deswegen sind auch Ihre Angehörigen bei uns bestens abgesichert. Wir stehen Ihnen und Ihrer Familie mit Rat und Tat zu Seite und kümmern uns um Ihr Wohlergehen. Unser Zusatzleitungspaket beinhaltet viele exklusive Mehrleistungen, viele richten sich direkt an junge Familien – sicher ist auch für Sie etwas dabei. Und das Beste: In den meisten Fällen ist die Familienversicherung sogar kostenfrei. Sichern Sie sich also Ihren Mehrwert ganz ohne Zusatzkosten.

Sie möchten Ihren Ehemann bzw. Ihre Ehefrau und/oder Ihre Kinder kostenfrei bei uns mitversichern? Dann drucken Sie sich einfach den Familienfragebogen aus, tragen Sie die Angaben Ihrer Familienangehörigen ein und schicken oder faxen Sie ihn unterschrieben an uns zurück. Wir kümmern uns dann direkt um alles Weitere.

 

Wer kann sich kostenlos über eine Familienversicherung versichern?

In der Familienversicherung können sich versichern:

  • Ehegatten oder Lebenspartner (nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz)
  • Kinder, Adoptivkinder
  • Stiefkinder und Enkelkinder wenn das Mitglied überwiegend für dessen Lebensunterhalt sorgt
  • Pflegekinder, die in häuslicher Gemeinschaft mit dem Mitglied leben

 

Was sind die Voraussetzungen für eine kostenfreie Familienversicherung?

Der Anspruch besteht dann, wenn der Familienangehörige:

  • seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat
  • nicht anderweitig vorrangig krankenversichert ist
  • keine hauptberufliche Selbstständigkeit ausübt
  • kein eigenes Gesamteinkommen hat, das über 425 Euro monatlich liegt, bzw. nicht mehr als 450 Euro aus einer geringfügigen Beschäftigung verdient.

 

Welche Altersgrenzen zählen für die Familienversicherung?

Grundsätzlich sind alle Kinder erst einmal bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in der Familienversicherung beitragsfrei mitversichert. Kinder die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können darüber hinaus weiterhin mitversichert werden, bis:

  • zum vollendeten 23. Lebensjahr, wenn das Kind weder erwerbstätig noch selbstständig tätig ist.
  • zum vollendeten 25. Lebensjahr, wenn das Kind sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befindet, oder ein freiwilliges oder ökologisches Jahr oder einen europäischen Freiwilligendienst ohne Arbeitsentgelt ableistet.

Für Kinder, die sich aufgrund einer Behinderung nicht selbst unterhalten können, besteht die Familienversicherung ohne Altergrenze fort. Die Behinderung muss jedoch während einer bereits bestehenden Familienversicherung eingetreten sein.

 

Gibt es weitere Gründe, warum eine Familienversicherung nicht möglich ist?

Ja, die gibt es! Wenn ein Elternteil regelmäßig im Monat mehr als 4.800 Euro verdient und nicht gesetzlich versichert ist, ist eine kostenfreie Familienversicherung bei uns nicht möglich. Wir können Ihr Kind dann jedoch freiwillig bei uns versichern. Wir erstellen Ihnen gern ein günstiges Angebot.

 

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns an – wir helfen Ihnen gern weiter!
0800 2559377 (kostenlos)