Rundum abgesichert ins Berufsleben

Du hast deinen Ausbildungsplatz in der Tasche und der Vertrag ist bereits unterschrieben? Dann gratulieren wir dir recht herzlich und wünschen dir eine spannende und erfolgreiche Ausbildungszeit.

Jetzt musst du dich um viele Dinge kümmern, die vorher von ganz allein gelaufen sind, wie z.B. um die eigene Krankenversicherung. Natürlich lassen wir dich dabei nicht im Regen stehen und sind an deiner Seite. Wir erklären dir ganz genau, auf was es bei deiner Versicherung ankommt und zeigen dir viele unserer Vorteile auf. Mit uns startest du bestens abgesichert in deine Ausbildung!

Deine Entscheidung steht bereits fest und du möchtest Mitglied bei uns werden? Nichts leichter als das! Lade dir einfach unsere Beitrittserklärung für Auszubildende von dieser Seite und schick sie uns ausgefüllt und unterschrieben zurück.

 

Wie bin ich als Azubi versichert?

Ab Beginn deiner Ausbildung musst du dich selber versichern. Da eine Ausbildung keine geringfügige Beschäftigung ist, hast du keine andere Wahl. Eine kostenfreie Familienversicherung ist leider nicht mehr möglich.  Neben der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung wirst du auch in der Pflegeversicherung sowie in der Renten- und Arbeitslosenversicherung versicherungspflichtig. Außerdem besteht ab dem Tag deiner Beschäftigung der Versicherungsschutz in der Unfallversicherung. Dadurch bist du bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten abgesichert. Mit dem Beitritt in unsere BKK kümmern wir uns jedoch um alles Weitere und du musst dich mit anderen vier Versicherungszweigen nicht in Verbindung setzen.  

 

Welchen Beitrag muss ich zahlen?

Das können wir dir ganz einfach erklären:
Der Gesetzgeber hat die Beitragssätze geregelt

  • Krankenversicherung: 14,6 %
  • Zusatzbeitragssatz: 1,1 %
  • Rentenversicherung: 18,7 %
  • Arbeitslosenversicherung: 3,0 %
  • Pflegeversicherung: 2,55 % (Für Kinderlose gilt ab dem 23. Lebensjahr 2,8 %)

Diese Beiträge zahlst du jedoch nicht alleine, denn dein Arbeitgeber beteiligt sich mit der Hälfte des Beitrages. Bei der Krankenversicherung musst du allerdings einen Zusatzbeitragsatz in Höhe von 1,1 % alleine zahlen, d.h. dein Arbeitgeber zahlt die Hälfte von den 14,6 % (7,3 %), du zahlst die andere Hälfte, also auch 7,3 % plus 1,1 %. Die Unfallversicherung zahlt dein Arbeitgeber allein.

Wenn du im Monat weniger als 325 Euro verdienst, trägt dein Arbeitgeber die vollen Beiträge für alle Sozialversicherungszweige.

Die Beiträge behält dein Arbeitgeber direkt von deinem Gehalt ein und überweist sie zusammen mit seinem Anteil an uns weiter. Wir leiten die Beiträge  dann an die Pflegekasse, an den Rentenversicherungsträger und an die Agentur für Arbeit weiter.  

 

Wer stellt meinen Sozialversicherungsausweis aus?

Den Ausweis bekommst du vom Rentenversicherungsträger, wir können ihn aber für dich beantragen. Wir stellen dir für deinen Arbeitgeber außerdem ein Schreiben aus, dass du den Sozialversicherungsausweis beantragt hast und teilen ihm deine Rentenversicherungsnummer mit. Der Sozialversicherungsausweis ist ein wichtiges Dokument, das du in jedem Fall sorgfältig bei deinen Unterlagen der Rentenversicherung abheften solltest. Der Ausweis dient der Identifikation und er gewährleistet, dass später bei deiner Rente alles glatt läuft.

 

Warum benötige ich eine Mitgliedsbescheinigung?

Die Mitgliedsbescheinigung benötigt dein Arbeitgeber, damit er weiß für welche Krankenkasse du dich entschieden hast. Er meldet dich bei der gewählten Krankenkasse an und führt deine Beiträge entsprechend ab.

Sobald du die Beitrittserklärung bei uns ausgefüllt hast, bekommst du von uns die Mitgliedsbescheinigung für deinen Ausbildungsbetrieb. Gern senden wir sie auch deinem Arbeitgeber direkt – wir du möchtest.

 

Bekomme ich mit Beginn der Ausbildung eine neue elektronische Gesundheitskarte?

Ja, du bekommst eine neue Karte. Mit Beginn deiner Ausbildung ändert sich dein Status bei uns und deine alte Versicherungskarte verliert ihre Gültigkeit. Sobald wir deine Beitrittserklärung vorliegen haben, beantragen wir deine neue elektronische Gesundheitskarte.

 

Downloads:

 

Bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

Du weißt noch nicht genau als was und bei welchem Betrieb du dich bewerben sollst? Wie deine Bewerbungsmappe aussehen sollte oder wie du dich auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitest? Dann haben wir für dich in unseren beiden Broschüren die richtigen Tipps parat:

  • Tipps und Trends für Berufsstarter: Hier kannst du viel über die Themen „Traumjob finden“, „Bewerbung“, „Einstellungstest“, „Vorstellungsgespräch“, „Ausbildung und Sozialversicherung“ lesen.
  • Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung: Du erhältst viele informative Beispiele für die „Bewerbungsmappe“, das  „Anschreiben“, das „Deckblatt mit Foto“, den „Lebenslauf“ und über die „Online Bewerbung“.
  • Bewerbertraining: Erkundige dich außerdem über ein Bewerbertraining hier in der BKK oder in deiner Schule oder über die Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten bei unserem Kollegen Michael Bogatsch.

Deine Ansprechpartner:

Du möchtest gern vorab erst einmal über deine Vorteile informiert werden? Unsere beiden Privatkundenberater freuen sich auf dich - ruf Sie an, komm in einer unserer Geschäftsstellen vorbei oder lass dich ggf. zu Hause von Ihnen beraten:

  • Michael Bogatsch

    Privatkundenberater im Außendienst
    Telefon:05651 7451-605
    Fax:05651 7451-805
    E-Mail:
  • Maik Vogt

    Privatkundenberater im Außendienst
    Telefon:05651 7451-607
    Fax:05651 7451-807
    E-Mail: